2021.02.22 Lodes führt Aile, Cima und JIM

Lodes führt Aile, Cima und JIM als Teil seiner neuen Kollektion 2021 ein

Lodes, das etablierte italienische Unternehmen für zeitgenössische Beleuchtung, hat die jüngsten Produkte seiner Kollektion für das Jahr 2021 vorgestellt, die um drei neue Produkte erweitert wurde. Die Hängeleuchte JIM des multidisziplinären französischen Designers Patrick Nourguet, die Wandleuchte Aile des renommierten italienischen Designers Luca Nichetto und die hängende Leuchte Cima des in Wien ansässigen Marco Dessí, werden das bestehende Portfolio an zeitgenössischer Beleuchtung der Marke ergänzen.

Patrick Norguet kommentiere:

„Über Funktion und Design hinaus ist JIM vor allem eine Beleuchtungslösung, die den Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird.“

Marco Dessí kommentierte:

„Cima hat ein deutliches Zeichen gesetzt, das das Seil als Element im Raum zelebriert und Materialität, Ästhetik und Funktionalität in einem erlebbar macht“.

Luca Nichetto erklärt:

„Diese neue Wandleuchte hat eine Form, die an das Querruder eines Autos erinnert, und wurde daher treffend mit der Abkürzung Aile bezeichnet. Aile spiegelt indirekt meine Liebe zum Sport und zu zeitgemäßem und stromlinienförmigen Design wider“.

Nach Lodes’ kürzlich erfolgter Markenumstellung spiegeln diese drei Designs den erneuerten Ansatz des Unternehmens in Bezug auf Herstellungsinnovation und zeitgenössisches Design wider und kennzeichnen das Jahr 2021 als eine neue Ära für die familiengeführte Marke.

Vielleicht möchten Sie auch

Verwandte News